27. April 2019

Thema: Satirisches & Komisches

An diesem Abend erlebte das Publikum Satirisches & Komisches aus dem breitgefächerten schriftstellerischen Repertoire dreier Autoren aus München und Umgebung. Der Münchner Lyriker Jan-Eike Hornauer las Gedichte, die zum Schmunzeln und Lachen, aber auch zum Nachdenken anregten. Schwungvolle Verse aus der Welt der Liebe, der Politik, der Tiere und des Absurden. Jens Rohrer handelte sich bei einigen Guerilla-Lesungen (unangemeldete Lesungen im öffentlichen Raum) in einem Lebensmittel Discounter den Beinamen "Che Guevara der Ingolstädter Literaturszene" ein. Bei Kulturfutter las er Geschichten aus seinem 2018 erschienenen Buch "Der Dreiundvierzigjährige, der aus der Haustür trat und spazieren ging". Der Dritte im (literarischen) Bunde war Helmut Michael Schmid (Sprecher für Hörbücher und Autor für Audiodeskription bei BR, Arte und ORF). Er gab einige Tiergeschichten, Grotesken u.v.m. zum Besten.

 

Impressionen:

muc Verlag GbR

Verlagsleitung

Gisela Weinhändler

 

 

EMail: info@muc-verlag.de

 

Postadresse  

Die Postfach-Adresse ändert sich aktuell, wir warten auf Mitteilung der Deutschen Post AG

 

Telefon

(089) 67 91 74 90

 

Fax | e-post

(03222) 33 63 42 6 

 

 

 

 

 

Wir unterstützen das Aktionsbündnis für faire Verlage!